Stefan Berger auf Facebook abbonieren
Stefan Berger auf Twitter folgen
Stefan Berger auf Instagram folgen

Digitalisierung, Forschung und Innovation vorantreiben.

Digitalisierung, Forschung und Innovation vorantreiben.

Für eine Union, die die besten Dichter, Denker und Digitalpioniere hervorbringt.

 

Wir wollen das kommende Jahrzehnt zur Digitalen Dekade Europas machen. Anstatt anderen zu folgen, sollte Europa seine digitale Souveränität ausbauen und Daten, Technologie sowie Infrastruktur vorantreiben.

In der Europäischen Union gibt es riesige Mengen industrieller, öffentlicher und kommerzieller Daten, deren Potenzial wir nicht nutzen. Die Datenmenge wird in den nächsten Jahren erheblich zunehmen. Die EUKommission geht davon aus, dass die datengesteuerte Wirtschaft in der EU von 301 Milliarden EUR im Jahr 2018 auf 829 Milliarden EUR im Jahr 2025 wächst, wobei die Zahl der Datenfachleute von 5,7 auf 10,9 Millionen steigen könnte.

Mithilfe der europäischen Datenstrategie soll die EU die Führungsrolle in einer datengestützten Gesellschaft übernehmen. Durch die Schaffung eines Binnenmarkts für Daten werden diese innerhalb der EU und branchenübergreifend zum Nutzen von Unternehmen, Forschern und öffentlichen Verwaltungen weitergegeben. Transparenz, Datenschutz und Cybersicherheit müssen dabei weiterhin einen hohen Stellenwert haben.

Die Europäische Datenstrategie ist der Grundstein für die Entwicklung der EU in eine „Innovationsunion“. Innovation ist entscheidend für die Schaffung besserer Beschäftigungsmöglichkeiten, den Aufbau einer umweltfreundlicheren Gesellschaft und die Verbesserung unserer Lebensqualität, aber auch für den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der EU auf dem globalen Markt.

Digitalisierung, Forschung und Innovation sind Wirtschaftsfaktoren, die gefördert werden sollen.

 

Die CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament fordert:

1.  Einen europäischen Ansatz zur Erforschung und zur Regulierung von Technologien der künstlichen Intelligenz.

2. Die Selbstverpflichtung der EU und ihrer Mitgliedsstaaten drei Prozent ihres jährlichen Bruttoinlandsprodukts für Forschung und Entwicklung auszugeben.

3. Die Schaffung einer Digital- und Datenunion mit einem modernen Wettbewerbsrecht auf Basis der sozialen Marktwirtschaft, hochklassiger digitaler Infrastruktur, europäischen Speicherund Rechenkapazitäten, einem einheitlichen Datenschutzrecht und gemeinsamen digitalen Bildungsstandards.

4. Den koordinierten Aufbau von High-Tech-Clustern und Transferzonen für Innovationen nach Vorbild der europäischen Luftfahrtindustrie.

5. Die Einrichtung von europäischen Marie-Curie-Instituten nach Vorbild der Max-Planck- Institute für Spitzenforschung in definierten Wissenschaftssektoren.

6. Die Harmonisierung von Rechtsnormen im Bereich der Forschung zur Vereinfachung des europaweiten Austausches von Erkenntnissen und Daten. Dazu gehört auch der Aufbau eines EUForschungsrechenzentrums.

7. Den Ausbau der europäischen Weltraumpolitik.

 

-> Zusammenfassung als PDF-Download <-

-> Weiterführende Informationen <-

2021 Stefan Berger | Impressum | Datenschutz